FREQUENTIS AG - Integriertes Kommunikationssystem fürdie Griechische Küstenwache

FREQUENTIS AG: Griechische Küstenwache erhöht mit moderner Kommunikationsplattform Sicherheit auf See

Zum weiteren Ausbau der Such- und Rettungsdienste und der Sicherheit auf See entschied sich die griechische Küstenwache für ein integriertes Kommunikationssystem, bereitgestellt von Frequentis gemeinsam mit Space Hellas. Die moderne Lösung optimiert die Arbeitsschritte der Lotsen, durch eine verbesserte Lageerkennung und eine Vereinfachung in der Entscheidungs­findung. Im Ernstfall können damit Menschenleben schneller gerettet werden.
Quelle und Details:  FREQUENTIS AG News

Geschäftsjahr 2019 - Unternehmen gut gerüstet für Auswirkungen von COVID-19.

Im Geschäftsjahr 2019 hat Frequentis das profitable Wachstum fortgeschrieben. Der Börsengang im Mai 2019 stellte einen Meilenstein für die weitere Unternehmensentwicklung dar. Gleichzeitig wurde die langfristige Wachstumsstrategie konsequent umgesetzt. So ist es mit der Digital (Remote) Tower-Technologie oder im Bereich Drohnen gelungen, neue Technologien für den Einsatz nutzbar zu machen und erste relevante Aufträge zu erzielen.
Quelle und Details:  FREQUENTIS AG Presseinformation

Vorstand beschliesst Mitarbeiterbeteiligungsprogramm für Österreich und Deutschland

  • Kapitalerhöhung um bis zu 80.000 Aktien unter Bezugsrechtsausschluss für Mitarbeiterbeteiligungsprogramm am 2. März 2020 vom Vorstand beschlossen
  • Mitarbeiterbeteiligung soll die Identifikation der Mitarbeiter mit Frequentis stärken und die Motivation sowie das Interesse am Unternehmenserfolg fördern
  • Attraktives Programm mit Preisabschlag von 20% für im Rahmen des Programms erworbene neue Aktien

FREQUENTIS AG Invesstor Relations News

Führende Position im Drohnen-Management

Die führende Position im Drohnen-Management besteht laut Frequentis durch Lieferung eines flächendeckenden Systems zum Management von unbemannten Luftfahrtsystemen nach Norwegen, der Teilnahme an Forschungsprojekten auf EU-Ebene und in Deutschland und durch die führende Rolle bei dem österreichischem Drohnen-Projekt AIRlabs Austria GmbH.

Norwegen gilt als sehr fortschrittliches und technologisch hoch innovativesLand: 2018 arbeitete die norwegische Regierung eine umfassende Drohnenstrategie dafür aus, wie Drohnen effizient und sicher für wirtschaftliche und soziale Belange bzw. bei besonderen Vorfälleneingesetzt werden können.

Die norwegische Flugsicherung AvinorANS, mit über 1.000 Mitarbeitern zuständig für alle Flugsicherungsservices sowie verantwortlich für die Bereitstellung der notwendigen technischen Infrastrukturin Norwegen, beauftragte nun im Rahmen einer Wettbewerbsausschreibung die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09), einen international führenden Anbieter von Kommunikations-und Informations-lösungen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben, mit der Lieferung eines Systems zur Steuerung von unbemannten Luftfahrtsystemen.
FREQUENTIS AG

#maritime communication platform, #SearchAndRescue, safety for Greek seas

FREQUENTIS AG Angaben

Frequentis hat seinen Firmensitz in Wien und ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations-und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationalesNetzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern.

Investoren

Ergbnisse 2019

Investor Relations FREQUENTIS AG

Frequentis Börse Wien

Unternehmensname: FREQUENTIS AG
ISIN: ATFREQUENT09
Markt: Amtlicher Handel
Marktsegment: prime market
Wertpapierart/-gattung: Stammaktie
Kürzel: FQT

Links

FREQUENTIS AG website
Börse Wien FREQUENTIS AG

Foto: FREQUENTIS AG Drohne
Quelle und Copyright: FREQUENTIS AG

Drohne

Twitter Tweet Button